Druck
Programm Anmeldung

XXI. Schönenberger Sommerakademie

– Die Christen des Ostens und ihre Liturgien –

8. bis 11. August 2019
Turm der Hauskapelle des Theresien-Gymnasiums

„Die Ge­schich­te, die Über­lie­fe­run­gen (tradi­tiones) und sehr viele kirch­liche Ein­rich­tun­gen be­zeu­gen vor­treff­lich, wie sehr sich die Ost­kir­chen um die ge­samte Kirche ver­dient gemacht haben (vgl. Leo XIII., Apo­sto­li­sches Schrei­ben Orien­ta­lium digni­tas). Des­wegen be­denkt die heilige Synode dieses kirch­liche und geist­liche Erbe nicht nur mit ge­büh­ren­der Hoch­ach­tung und ge­rech­tem Lob, son­dern be­trach­tet es auch fest als Erbe der ge­sam­ten Kirche Chri­sti.“ (II. Vati­ka­num, Dekret über die katho­li­schen Ost­kirchen „Orien­ta­lium ecc­le­sia­rum“).

Heute ist es um so dring­licher, sich mit den Chri­sten des Ostens zu be­schäf­ti­gen. Sie haben ihre tradi­tio­nel­len Li­tur­gien treu be­wahrt und sind in dieser Hin­sicht für uns im Westen ein leuch­tendes Vor­bild.

Die Som­mer­aka­demie, die in den Räumen des St. There­sien-Gymna­siums zu Schö­nen­berg im ruhig gele­genen und land­schaft­lich reiz­vollen Bröl­tal (bei Bonn) statt­findet, ist vor allem für Stu­den­ten und Jung­aka­demiker ein­ge­rich­tet worden, steht aber allen theo­lo­gisch Interes­sier­ten offen.

Neben den Vor­trä­gen mit an­schlie­ßen­der Dis­kus­sion feiern wir jeden Tag die la­tei­ni­sche hl. Messe als ge­sun­ge­nes Amt. Für Samstag­morgen ist die hl. Messe in der russi­schen Form vor­ge­sehen. An zwei Abenden wird H.H.P. Thomas Bücker zur Er­gän­zung unse­res Rahmen­themas spiri­tuelle Vor­träge zur über­lie­fer­ten hl. Messe des Westens halten. Der Tag wird jeweils mit der ge­sun­ge­nen Komplet, dem Nacht­gebet der Kirche be­endet.

Faltblatt mit dem Programm der Sommerakademie 2019 (PDF, 1 MB)
Weitere Informationen zur Sommerakademie
Anfahrtsbeschreibung Schönenberg

Programm

Donnerstag, 8. August 2019
  
  
  
  
  
  
  
  
  
15.00Eröffnungsgottesdienst (mit Kurzpredigt)
16.00Kaffee
17.00
Dr. Samir Tawadros

Geschichte und Liturgie der koptisch-orthodoxen Kirche von Alexandria

19.00Abendessen
20.30
H.H. Pater Thomas Bücker

Spiritueller Vortrag zur überlieferten hl. Messe des Westens (1. Teil)

21.30Gemütliches Beisammensein
22.45Komplet
Freitag, 9. August 2019
  8.00Choralamt (mit Kurzpredigt)
  9.30Frühstück
10.30
H.H. Prof. Dr. Peter Bruns

„Zum Herren hin“

Das Gebet gen Osten in den syrischen Kirchen

(ca. 11.30 Kaffeepause)
13.00Mittagessen
15.15
S. Kaiserliche Hoheit Dr. Prinz Asfa-Wossen Asserate

Die äthiopisch-orthodoxe Kirche und ihre Liturgie

(ca. 16.30 Kaffeepause)
18.00
H.H.P. Gabriel Díaz-Patri

Einführung in die byzantinische Liturgie nach ihrer russischen Gestalt

19.15Abendessen
20.30
H.H. Pater Thomas Bücker

Spiritueller Vortrag zur überlieferten hl. Messe des Westens (2. Teil)

21.30Bunter Abend
23.00Komplet
Samstag, 10. August 2019
  8.00
Die Göttliche Liturgie des hl. Johannes Chrysostomus in kirchenslawischer Sprache
Zelebrant: H.H.P. Gabriel Díaz-Patri, Chor unter der Leitung von Henri de Villiers, Paris
10.00Frühstück
10.45
H.H. Pater Dr. Patrice Laroche

Die Maroniten und ihre Liturgie

(ca. 11.45 Kaffeepause)
13.30Mittagessen
16.00
H.H. Pater Dr. Husik Smbatyan

Die Armenisch-Apostolische Kirche und ihre Eucharistiefeier

Ein historischer und liturgietheologischer Überblick

(ca. 17.00 Kaffeepause)
19.00Lateinische Vesper
20.00Grillabend
anschl.Gemütliches Beisammensein
23.00Komplet
Sonntag, 11. August 2019
  9.00Lateinisches Hochamt (mit Predigt)
10.30Frühstück
11.15
Anežka Melichárková Kindlerová, M.A.

Der slawische Unionismus

Fortsetzung der Cyrillomethodianischen Mission und der Weg zur kirchlichen Einheit

(ca. 12.15 kurze Kaffeepause)
13.30Mittagessen
15.45Schlußandacht
16.15Kaffee
Anmeldung
 

Bitte melden Sie sich möglichst frühzeitig an, Anmeldeschluß ist am 1. August 2019.
Bitte geben Sie bei der Anmeldung Ihre Adresse und Telephon- oder Faxnummer an.
Die Anmeldung ist möglich über

anmeldung@aquinas.de

oder per Fax an (06131) 59 20 29.


Kosten für die Teilnahme inklusive Übernachtung und Vollpension:

Normalpreis:  70 Euro
Zweibettzimmer:100 Euro
Einbettzimmer:150 Euro

Alle Preise gelten pro Person. Es steht nur eine geringe Anzahl von Ein- oder Zwei­bett­zimmern zur Ver­fü­gung.

Für Geringverdiener ist einer Redu­zie­rung der Teil­nahme­kosten nach Rück­sprache mög­lich. Die Teil­nahme soll nicht an den Kosten scheitern.

Tagesgebühr ohne Übernachtung: 20 Euro pro Tag


Folgende Utensilien sind mitzu­bringen: Komplettes Bettzeug, d.h. Bettbezug, Decke(n) und Kopf­kissen, oder Schlafsack mit Bettlaken; ferner Handtücher, Seife und Waschzeug.

Betten sind vorhanden! In den Ein­zel­zimmern wird auch das Bettzeug zur Verfügung gestellt.