Programm Anmeldung

XVIII. Schönenberger Sommerakademie

– Kirchenmusik und christliche Kunst –

11. bis 14. August 2016
Hauskapelle des Theresien-Gymnasiums

„Pulchritudo est splendor veritatis“ – „Die Schön­heit ist der Glanz der Wahr­heit“ so lautet ein alter scho­la­sti­scher Grund­satz. In der heuti­gen Zeit, die der wahren Ver­nunft und dem intellek­tuel­len Zugang zum Glauben stark ent­frem­det ist, muß man neue Wege suchen, wie man Jesus Christus durch seine Kirche den Men­schen näher bringen kann. Der russi­sche Schrift­stel­ler Dosto­jewskij hat einmal über­spitzt gesagt: „Die Schön­heit wird die Welt retten.“ Wenn diese Hoff­nung nicht auf einen reinen Ästhe­ti­zis­mus hinaus­laufen soll, der letzt­lich nichts Ent­schei­den­des und Dauer­haf­tes in den Herzen bewirkt, dann muß diese Schön­heit uns einen Zugang zur gött­lichen Wahr­heit ver­mitteln. Diesem Ziel dient unsere dies­jährige Sommer­akade­mie.

Sie findet wie immer im St. There­sien-Gymnasium zu Schönen­berg im ruhig gele­genen und land­schaft­lich reiz­vollen Bröl­tal (bei Bonn) statt, ist vor allem für Stu­den­ten und Jung­aka­demiker ein­ge­rich­tet worden, steht aber allen theo­lo­gisch interes­sier­ten jungen Leuten offen. Neben den Vor­trä­gen, an die sich stets eine Dis­kussion an­schließt, bleibt noch genug Frei­zeit für Musik, Sport, Ge­selli­ges und den Aus­tausch mit enga­gier­ten jungen Christen oder auch für das pri­vate Gebet in der schönen neu­romani­schen Kirche. Es finden außer­dem ein Bunter Abend und ein Grill­abend statt. Die latei­ni­sche Litur­gie, das „Schönste auf dieser Seite des Himmels“ (Father Frederik William Faber CO), wird täglich in der Hoch­form als ge­sunge­nes Amt ge­feiert.

Weitere Informationen zur Sommerakademie
Anfahrtsbeschreibung Schönenberg

Programm

Donnerstag, 11. August 2016
  
  
  
  
  
  
15.00Eröffnungsgottesdienst (mit Kurzpredigt)
16.00Kaffee
17.00
Dr. Peter Wessel

Abendländische Musiktradition und Popkultur

Analytische Aspekte zum Thema Musik und Lebensgefühl

19.00Abendessen
20.30
H.H.Pater Matthias Grün

Die messianischen Psalmen und ihre Bedeutung für das Christentum (spiritueller Vortrag, 1. Teil)

21.15Gemütliches Beisammensein
22.45Komplet
Freitag, 12. August 2016
  8.00Gesungenes Requiem für die verstorbenen Freunde und Wohltäter (mit Kurzpredigt)
  9.30Frühstück
10.30
Dr. Johannes Laas

Der Gregorianische Choral – eine praktische Einführung

(ca. 11.30 Kaffeepause)
13.15Mittagessen
15.30
Prof. Dr. Laurenz Lütteken

Musik und Kirche in der Renaissance

(ca. 16.30 Kaffeepause)
18.15Gesungene lateinische Vesper
19.00Abendessen
20.15
H.H.Pater Matthias Grün

Die messianischen Psalmen und ihre Bedeutung für das Christentum (spiritueller Vortrag, 2. Teil)

21.15Bunter Abend
23.00Komplet
Samstag, 13. August 2016
  8.00Levitiertes Amt: Nachprimiz eines Neupriesters (mit Primizsegen)
  9.30Frühstück
10.30
Prof. Dr. N. N.

Die Anfänge des christlichen Bildes

(ca. 11.30 Kaffeepause)
13.15Mittagessen
15.45
Prof. Dr. Peter Stephan

Die Erneuerung Roms nach dem Konzil von Trient

(ca. 16.30 Kaffeepause)
anschl.Zeit zur freien Verfügung (z.B. Sport)
19.45Rosenkranz (freiwillig)
20.15Grillabend
23.15Komplet
Sonntag, 14. August 2016
  
  9.00Lateinisches Hochamt (mit Predigt)
10.30Frühstück
11.15
Alexandra Mütel M. A.

Die Capella della Purità in Neapel: Eine steinerne Marienpredigt

(ca. 12.15 kurze Kaffeepause)
13.30Mittagessen
15.45Schlußandacht
16.15Kaffee